Entwicklung und Evaluierung von Verfahren für die effiziente Produktion von forstwirtschaftlich bedeutsamen Klonen von Hybridlärchen und Tannenarten


Deutsche Projektbeschreibung
Europäische Wälder sind durch den voranschreitenden Klimawandel in ihrer Existenz bedroht. Der Umbau der Waldstruktur hin zu klimaangepassten Wäldern und die langfristige Sicherung (forst)genetischer Ressourcen ist daher eine der drängendsten Aufgaben der deutschen Forstwirtschaft. Dieses Vorhaben zielt darauf ab, Technologien weiterzuentwickeln und zur Marktreife zu bringen, mit denen sich besonders leistungsfähige und robuste Genotypen von Lärche und Tanne in großer Stückzahl unabhängig von der Verfügbarkeit von Saatgut produzieren lassen. Auf Grundlage der somatischen Embryogenese als Technik der klonalen Vermehrung können spezifisch geeignete Klonsortenmischungen zusammengestellt und beliebig skalierbar produziert werden. Als Basis dient eine genetisch diverse Klonbank aus bereits vorliegenden, kryokonservierten Genotypen. Im Verlauf des Vorhabens sollen kritische Punkte der biotechnologischen Prozesskette optimiert, parallel alle Schritte bei den beteiligten Baumschulen und Gartenbaubetrieben verankert und so der Übergang von der Erforschung zur angewandten Massenproduktion vollzogen werden.

Englische Projektbeschreibung
Climate changes threatens European forests. A restructuration to climate-adapted forests and the long-term banking of (forest) genetic resources is therefore one of the most urgent tasks in German forestry. This project aims to further develop and mature market technologies to produce robust genotypes of larch and fir in large numbers, independently of the availability of seeds. Based on somatic embryogenesis as a technique of clonal clonal plant propagation, suitable clonal variety mixtures can be assembled and produced at any scale. The basis for this project is a genetically diverse clone bank from readily available, cryopreserved larch and fir genotypes. This project aims to optimize all critical points of the biotechnological process chain and in parallel anchor all steps at the participating nurseries and horticultural enterprises, thus completing the transition from research to applied mass production.

Projektleitung
Wicke, Susann Prof. Dr. (Details) (Systematische Botanik und Biodiversität)

Beteiligte Organisationseinheiten der HU

Laufzeit
Projektstart: 09/2021
Projektende: 08/2024

Forschungsbereiche
Pflanzenwissenschaften

Forschungsfelder
Biodiversität, Biologie der Pflanzen, Forstgenetik

Zuletzt aktualisiert 2022-29-01 um 09:33