SFB 1404/1: Verteilte Laufzeitüberwachung und Fehlerbehebung von Datenanalyseworkflows (TP B06)


Die Ausführung von Datenanalyseworkflows führt zur Ausführung einer Vielzahl von Einzelprogrammen, deren Koordinierung der Spezifikation des DAW folgt. Aus einer Vielzahl von Gründen kommt es dabei zu Abweichungen oder Fehlern, insbesondere, wenn aufgrund der Größe der zu analysierenden Daten verteilte Systeme zum Einsatz kommen. Um in solchen Szenarien die Zuverlässigkeit der Ausführungen zu erhöhen, erforscht Teilprojekt B06 Verfahren zur proaktiven verteilten Laufzeitüberwachung, die Probleme frühzeitig erkennen und in bestimmten Fällen auch automatisch beheben können. B06 kooperiert dazu insbesondere mit Teilprojekt A01 in Bezug auf die Abgrenzung von abnormalen zu korrekten Ausführungen und mit B03 bezüglich Techniken zur Fehlererkennung und -behebung durch Debugging. Das Teilprojekt wird von Prof. Grunske, einem Experten für automatisierte Softwareanalysen zur Fehlererkennung, und Prof. Rabl, einem Experten für effiziente verteilte DAW-Ausführungssysteme, geleitet.


Projektleitung
Grunske, Lars Prof. Dr. (Details) (Softwaretechnik)

Laufzeit
Projektstart: 07/2020
Projektende: 06/2024

Forschungsbereiche
Betriebs-, Kommunikations-, Datenbank- und verteilte Systeme, Massiv parallele und datenintensive Systeme, Softwaretechnik und Programmiersprachen

Zuletzt aktualisiert 2021-22-07 um 14:13