SFB 1412/1: Die Entwicklung von spezialisiertem linguistischen Wissen und flexibler Registerverwendung bei jungen Erwachsenen (TP C05)


Das Projekt untersucht, wie bestimmte spezialisierte Register erworben werden und wie flexibel Sprecher*innen ihr Registerwissen einsetzen können. Dabei betrachtet es wissenschaftliche Register (mit denen Sprecher*innen ja erst im jungen Erwachsenenalter konfrontiert werden), wie sie im Bachelorstudium Deutsch benötigt werden. Das Projekt elizitiert kontrolliert und systematisch unterschiedliche Textsorten und testet deren Variabilität. Ein besonderer Fokus liegt hier auf den interindividuellen Unterschieden im Erwerbsprozess.


Projektleitung
Lütke, Beate Prof. Dr. (Details) (Didaktik der deutschen Sprache/Deutsch als Zweitsprache)

Laufzeit
Projektstart: 01/2020
Projektende: 12/2023

Forschungsbereiche
Angewandte Sprachwissenschaften, Experimentelle Linguistik, Computerlinguistik, Einzelsprachwissenschaften

Zuletzt aktualisiert 2021-22-07 um 16:32