Arbeitskreis „Text & Textlichkeit“


Die bisherigen Aktivitäten des Arbeitskreises unterstrichen neben der Aktualität seines Forschungsthemas
insbesondere die Dringlichkeit einer umfassenden historischen wie systematischen Auseinandersetzung mit dem Phänomen „Text“. Darüber hinaus machten die Mitglieder des Arbeitskreises auf eine Reihe von Fragestellungen und Problemen aufmerksam, die in der ersten Förderperiode des Arbeitskreises lediglich angeschnitten werden konnten und insofern in der beantragten zweiten Förderperiode eine besondere Rolle spielen sollen. Im Einzelnen betrifft dies die folgenden Themen: Das Problem der hermeneutischen Konsensbildung, interkulturellen Texttransfer und Übersetzung, die Unvermeidlichkeit des Textes und schließlich den digitalen Text.

Projektleitung
Markschies, Christoph Prof. Dr. Dres. h. c. (Details) (KG mit Schwerpunkt Ältere Kirchengeschichte / Patristik)

Laufzeit
Projektstart: 10/2019
Projektende: 11/2021

Zuletzt aktualisiert 2021-12-08 um 18:52