Gartenschauen als Lernorte für Nachhaltigkeit – bundesweite Bildungskonferenz und Netzwerkgründung


Mit dem zweiteiligen Symposium „Gartenschauen als Lernorte für Nachhaltigkeit“ soll das Momentum der BUGA Heilbronn 2019 genutzt werden, um erstmals Akteure und Vertreter von Gartenschauen und Kommunen, der Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung (BNE/BBNE), Agrarbildung, außerschulischer Lernorte, Bürgerwissenschaften und Wissenschaftskommunikation in Heilbronn zusammenzubringen, um Potentiale und Grenzen von Gartenschauen als Lernorte für Nachhaltigkeit aufzuzeigen, erlebbar zu machen und zur Diskussion zu stellen. Im Rahmen des
Symposiums soll thematisiert werden, welche neuen Formate, Methoden und Kommunikationsinstrumente für die Vermittlung von Nachhaltigkeitsthemen auf Gartenschauen entwickelt und erprobt werden können, welche Zielgruppen erreicht werden können und wie diese Ansätze in die Bildungskonzepte von Gartenschauen implementiert werden können.

Projektleitung
Robischon, Marcel Prof. Dr. (Details) (Fachdidaktik Agrar- und Gartenbauwissenschaften (J))

Beteiligte Organisationseinheiten der HU

Laufzeit
Projektstart: 07/2019
Projektende: 12/2020

Forschungsbereiche
Bildungssysteme und Bildungsinstitutionen

Forschungsfelder
Bildung und Beratung im Grünen Bereich, Fachdidaktik Agrar-und Gartenbauwissenschaften, Gartenbau, Nachhaltigkeit, Umweltbildung

Zuletzt aktualisiert 2021-04-01 um 17:50