Was Tiere wollen: ein Pilotversuch mit Ratten


Dieser Pilotversuch und nachfolgend größere Projekte sollen unser Verständnis dafür fördern, wann Tiere welche Ressourcen aufsuchen. Dabei lernen wir gleichzeitig die Bedürfnisse der untersuchten Tierarten, hier der Ratte, besser kennen. Es soll ein Experimentalsystem aufgebaut werden, das in verschiedenen Abteilen unterschiedliche Ressourcen anbietet, die in ihrer Gesamtheit einen möglichst naturnahen Lebensraum widerspiegeln. Wenn sich die Ratten in diesem System von Ressource zu Ressource bewegen, wird ersichtlich, wann sie sich für welche Ressource entscheiden und wie lange sie bei dieser verweilen. So kann gezeigt werden, was Ratten in Heim- oder Labortierhaltung brauchen. Dieses Wissen kann zur Verbesserung der Haltung genutzt werden (Refinement).


Projektleitung
Gygax Hillmann, Lorenz Frank PD Dr. (Details) (Tierhaltungssysteme)
Hillmann, Edna Prof. Dr. (Details) (Tierhaltungssysteme)

Beteiligte Organisationseinheiten der HU

Laufzeit
Projektstart: 10/2019
Projektende: 09/2021

Forschungsbereiche
Agrar-, Forstwissenschaften und Tiermedizin, Biologie des Verhaltens und der Sinne, Tierzucht, Tierhaltung und Tierhygiene

Forschungsfelder
Tieraktivität, Tierhaltung, Gesundheitsmonitoring, Tierwohl

Zuletzt aktualisiert 2020-21-10 um 13:21