SFB 951/3: Chirale Kopplung in hybriden plasmonischen Nanostrukturen (TP B02)


Das zentrale Ziel dieses Projektes ist es, eine direktionale Propagation von Oberflächen-Plasmon-Polaritonen mittels eines chiralen hybriden anorganisch/organischen Systems (HIOS) zu erzielen. Zu diesem Zweck werden wir eine Struktur aus einer plasmonischen Antenne und einem plasmonischen Nanodraht auf einem HIOS bestehend aus einem zweidimensionalen Übergangsmetalldichalkogenid und angepassten konjugierten organischen Molekülen aufbringen. Anhand dieses Modellsystems werden wir Chiralität und zirkularen Dichroismus auf molekularer Skala in einem HIOS grundlegend untersuchen. Weiterhin werden wir neue Konzepte für ultra-kompakte Chiralitätssensoren entwickeln.


Projektleitung
Benson, Oliver Prof. Dr. rer. nat. (Details) (Experimentelle Physik (Nanooptik))

Laufzeit
Projektstart: 07/2019
Projektende: 06/2023

Forschungsbereiche
Experimentelle Physik der kondensierten Materie

Forschungsfelder
Festkörperphysik, Materialwissenschaften, Oberflächenphysik, Optik, Organische Chemie, Photonik, Physikalische Chemie, Physik molekularer Systeme, Theoretische Physik

Zuletzt aktualisiert 2021-28-07 um 12:14