"Gibt es ein Recht auf urbanen Wohnraum? Sozialethische Analysen"


Aus theologisch-sozialethischer Perspektive wird die Frage nach der Angemessenheit von Wohnraum und seiner Verfügbarkeit in Ballungsgebieten und Metropolen und nach der ethischen Begründbarkeit eines individuellen rechts auf öffentliche Gewährleistung urbanen Wohnraums untersucht.
Aus theologisch-sozialethischer Perspektive wird die Frage nach der Angemessenheit von Wohnraum und seiner Verfügbarkeit in Ballungsgebieten und Metropolen und nach der ethischen Begründbarkeit eines individuellen rechts auf öffentliche Gewährleistung urbanen Wohnraums untersucht.


Sprecher/in
Wustmans, Clemens Dr. (Details) (Systematische Theologie mit Schwerpunkt Ethik und Hermeneutik)

Weitere Projektmitglieder
Meireis, Torsten Prof. Dr. (Details) (Systematische Theologie mit Schwerpunkt Ethik und Hermeneutik)

Beteiligte Organisationseinheiten der HU

Beteiligte externe Organisationen

Laufzeit
Projektstart: 10/2019
Projektende: 09/2022

Zuletzt aktualisiert 2022-07-09 um 19:09