RECOVERY – Wiederherstellung von degradierten und transformierten Ökosystemen in Kohlebergbaufolgelandschaften


RECOVERY beschäftigt sich mit der Sanierung von durch Bergbau beeinflussten Landschaften. Ziel ist die Beschleunigung der Erholung von transformierten und degradierten Ökosystemen hin zu einem guten ökologischen Zustand. Das Projekt bewertet die Beiträge dieser Ökosysteme für den Menschen mit Hilfe des Konzepts der „Ökosystemleistungen“. Darüber hinaus werden die Auswirkungen alternativer Szenarien auf die Leistungsfähigkeit der Ökosysteme untersucht. Wesentliches Ziel des Projektes ist die Untersuchung der Möglichkeiten, welche sich aus der ökologischen Sanierung von Bergbaufolgelandschaften für die Verbesserung des Gemeinwohls ergeben.


Projektleitung
Haase, Dagmar Prof. Dr. (Details) (Landschaftsökologie und Biogeographie)

Laufzeit
Projektstart: 07/2019
Projektende: 06/2023

Forschungsbereiche
Geographie

Zuletzt aktualisiert 2021-27-01 um 14:31