Karrierewege und Qualifikationsanforderungen im Wissenschafts- und Hochschulmanagement;
Teilprojekt KaWuM-SURVEY: Onlinebefragungen zu Karrierewegen und Qualifikationsanforderungen im Wissenschafts- und Hochschulmanagement

Das Teilprojekt „KaWuM – SURVEY: Onlinebefragungen zu Karrierewegen und Qualifikationsanforderungen im Wissenschafts- und Hochschulmanagement“ ist Teil des Verbundprojekts KaWuM „Karrierewege und Qualifikationsanforderungen im Wissenschafts- und Hochschulmanagement“. KaWuM hat zum Ziel, eine Bestandsaufnahme über die Verortung und Aufgaben im Wissenschaftsmanagement und zu Qualifikationsanforderungen zu schaffen. Neben einer qualitativen Erhebung und dem projektbegleitenden Transfer in Praxis und Politik ist ein wesentliches Ziel des Verbundprojekts die Durchführung von zwei quantitativen Erhebungen (im Längsschnittdesign) zu Karrierewegen, Kompetenzen und Qualifikationsbedarfen.
Insbesondere wollen wir folgende zentrale Fragen untersuchen:
2. Wie sehen die Karrierewege der aktuell im Wissenschafts- und Hochschulmanagement Tätigen konkret aus quantitativer Perspektive aus? Ist z.B. die Beschäftigung in diesen Querfunktionen der Hochschule ein Plan B, als Alternative zur Wissenschaft (Plan A)?
3. Inwiefern qualifizieren diese Personen sich (weiter)?
4. Welche Kompetenzen besitzen die Wissenschafts- und Hochschulmanager*innen nach eigener Einschätzung? Welche Bedarfe an Qualifikationen werden gesehen? Wie kann man diese erlangen?
5. Wie stark spielt das Wissenschafts- und Hochschulmanagement nach eigener Einschätzung selbst eine Rolle, nicht nur infolge vermehrter Aufgaben, sondern als Treiber der „Organisationswerdung“ von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen?
Als Teilnehmende wollen wir Absolvent*innen der Wissenschaftsmanagement-Weiterbildungsstudiengänge der Universitäten Oldenburg, Osnabrück und Speyer, und Wissenschaftsmanager*innen aus verschiedenen Netzwerken und Organisationen befragen. In der zweiten Erhebung sollen unter Einbindung bereits erzielter Ergebnisse zusätzliche weiter ausdifferenzierte Fragen, insbesondere zum Thema Kompetenzen und Verortung, gestellt werden.

Projektleitung
Krempkow, René Dr. (Details) (Stabsstelle Qualitätsmanagement)

Laufzeit
Projektstart: 06/2019
Projektende: 05/2022

Forschungsbereiche
Bildungssysteme und Bildungsinstitutionen, Geistes- und Sozialwissenschaften

Forschungsfelder
Arbeitsppsychologie, Bildungsplanung und Bildungsberatung, Datenanalyse, Digitization/Digitalisierung, Erwachsenenbildung, Hochschulforschung, Institutionen, Organisationssoziologie, Sozialisations-, Institutions- und Professionsforschung, Themen und Programme der Erwachsenenbildung, Universitätsgeschichte, Wissenschaftsforschung

Zuletzt aktualisiert 2021-04-01 um 17:49