UfIB: Etablierung und Anwendung von In-Vitro-Methoden zur Untersuchung immunomodulatorischer Wirkungen von zootechnischen Futterzusatzstoffen beim Huhn


Das Ziel des Vorhabens besteht darin, neue Tools für die Entwicklung neuartiger Produkte für die nachhaltige Produktion von Lebensmitteln tierischer Herkunft bereitzustellen. Dafür wird ein innovatives Screeningverfahren auf der Basis immunologischer und molekularbiologischer Techniken entwickelt.


Projektleitung
Brockmann, Gudrun A. Prof. Dr. rer. nat. habil. (Details) (Züchtungsbiologie und molekulare Tierzüchtung)

Beteiligte Organisationseinheiten der HU

Beteiligte externe Organisationen

Laufzeit
Projektstart: 03/2019
Projektende: 02/2022

Forschungsbereiche
Tierernährung und Tierernährungsphysiologie, Tierzucht, Tierhaltung und Tierhygiene

Forschungsfelder
Genetik, Lebensmittelsicherheit, Tierernährung

Zuletzt aktualisiert 2021-04-01 um 17:49