RE.Inklusion.Wissenschaft.Zivilgesellschaft.Politik. Auftakttagung des Zentrums für Inklusionsforschung Berlin (ZfiB)


Bei dem Projekt handelt es sich um die öffentlichkeitswirksame zweitägige öffentliche Auftaktveranstaltung des an der Humboldt-Universität zu Berlin 2018 gegründeten Zentrums für Inklusionsforschung Berlin (ZfIB). Die Auftaktveranstaltung wird die Ziele des Zentrums (Bewusstseinsbildung im Bereich Inklusion unter einer interdisziplinären Perspektive und mit Beteiligung von Zivilgesellschaft und Politik) bekannt machen und zur Entwicklung der Projekte des Zentrums beitragen. Zudem soll sie die Netzwerkbildung zwischen Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft vorantreiben. Durch vielfältige Tagungsformate (Vorträge, Podiumsdiskussionen, World-Café, Poster-Rundgang, Markt der Projekte und ausreichende Pausen) werden die Vernetzungsbestrebungen unterstützt. Da das ZfIB in insgesamt fünf inhaltlichen Schwerpunkten (Theorieentwicklung, Demokratie- und Rechtsentwicklung, Beschäftigungs-, Bildungs- und Erziehungssystem) aktiv ist, werden Forderungen der UN-Behindertenrechtskonvention in mehrfacher Hinsicht in den Blick genommen. Das Projekt erfüllt den Anspruch auf Nachhaltigkeit durch einen öffentlichen Blog auf der ZfIB-Webseite (www.zfiborg.org), durch Publikationen sowie durch die dauerhafte Einrichtung von Projektgruppen innerhalb der Schwerpunkte des ZfIBs. Es wird mit einer Teilnehmer*innenzahl von ca.250 Personen gerechnet.


Projektleitung
Moser, Vera Prof. Dr. (Details) (Pädagogik b. Beeinträchtigungen d. Lernens / Allgem. Rehab.-päd.)
Plate, Elisabeth Dr. (Details) (Pädagogik b. Beeinträchtigungen d. Lernens / Allgem. Rehab.-päd.)

Laufzeit
Projektstart: 11/2018
Projektende: 08/2019

Zuletzt aktualisiert 2020-02-07 um 14:35