NW/1: Exakte Resultate in der erweiterten Holographie


Die Untersuchung integrabler Modelle in der AdS/CFT Korrespondenz hat zu tiefen Erkenntnissen in der Stringtheorie, dem holographischen Prinzip, und dem Verhalten von Quantenfeldtheorien bei endlicher Kopplungsstärke geführt. Die vorgeschlagene Forschungsgruppe würde darauf abzielen, diesen Ansatz über supersymmetrische und konforme Theorien hinaus zu verallgemeinern, indem wir integrable Deformationen des AdS5 x S5 Superstrings untersuchen, die sowohl zu neuen Theorien als auch zu neuen Perspektiven auf etablierte Theorien führen. Die Ziele des Forschungsprogramms sind A) die Entwicklung einer Interpretation der integrablen Deformationen des Strings im Rahmen der AdS/CFT Korrespondenz, B) den Effekt dieser Deformationen auf Observablen sowohl der Stringtheorie als auch der Eichtheorie zu bestimmen, C) die Interpretation von nicht Weyl-invarianten Deformationen aus einer T-dualen Perspektive zu entwickeln, D) die Deformationsmethoden über integrable Systeme hinaus zu verallgemeinern, und damit unbekannte String-Hintergründe zu entdecken.


Projektleitung
van Tongeren, Stijn Jurrien Dr. Ph.D. (Details) (Theoretische Physik (Mathemat. Physik von Raum, Zeit u. Materie))

Beteiligte Organisationseinheiten der HU

Laufzeit
Projektstart: 09/2018
Projektende: 08/2021

Forschungsbereiche
Kern- und Elementarteilchenphysik, Quantenmechanik, Relativitätstheorie, Felder

Forschungsfelder
Quantenfeldtheorie und Mathematische Physik, Theoretische Physik

Zuletzt aktualisiert 2021-22-07 um 12:52