IGRK 2403/1: Analyse und Umbau des regulatorischen Genoms


Ziel des IGRK „Analyse und Umbau des regulatorischen Genoms“ ist es, die regulatorischen Prozesse und DNA-Sequenzen zu identifizieren und zu charakterisieren, die die Aktivität der Genexpression in Eukaryonten bestimmen. Dabei setzen die Forscher*innen in Berlin und Durham, North Carolina, experimentelle Hochdurchsatzmethoden ein, um die gewonnenen großen Datenmengen mit Methoden der Informatik zu analysieren.


Sprecher/in
Ohler, Uwe Prof. Dr. (Details) (Systems Biology of Gene Regulation (S))

Weitere Projektmitglieder
Garfield, David Dr. (Details) (Nachwuchsgruppen)
Kaufmann, Kerstin Prof. Dr. (Details) (Pflanzliche Zell- und Molekularbiologie)

Laufzeit
Projektstart: 01/2019
Projektende: 06/2023

Forschungsbereiche
Allgemeine Genetik und funktionelle Genomforschung, Grundlagen der Biologie und Medizin

Forschungsfelder
Genetik, Genomanalyse, Molekularbiologie, systembiologie

Zuletzt aktualisiert 2021-26-08 um 16:11