SFB-TRR 154/2: Determinanten und Folgen kultureller Heterogenität (TP A07)


Das Projektteam verfolgt eine über mehrere Förderperioden angelegte Strategie zur Analyse persistenter regionalen Differenzen in Arbeitsmarktergebnissen und ökonomischer Entwicklung. In der ersten Förderperiode wurden empirische Daten und Analysen zu Heterogenität von Präferenzen, zur Heterogenität der regionalen Arbeitsmarktergebnisse und zur Kompatibilität von Skills nach der Wiedervereinigung in Deutschland erarbeitet. Daneben brachte das Projekt methodische Fortschritte in der empirischen Analyse von Heterogenität hervor. In der zweiten Förderperiode werden die weiterführenden Analysen einen verstärkten Fokus auf kulturelle Heterogenität legen.


Projektleitung
Klimm, Max Prof. Dr. (Details) (Quantitative Betriebswirtschaftslehre (J))

Laufzeit
Projektstart: 07/2018
Projektende: 06/2022

Forschungsbereiche
Wirtschaftspolitik, Angewandte Volkswirtschaftlehre, Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Zuletzt aktualisiert 2021-22-07 um 18:36