ETiK


The project intends to develop a model of measuring competency and a instrument for testing in ethics instruction (EI) and in equivalent subjects in public schools. Thus, with this project we plan to go beyond the model established by PISA and beyond the subjects dealt with by IQB. Our project breaks down the competencies that are to be won in EU into the following partial-competencies:



I. competency in moral judgment

II. competency in moral action, which includes components of ethical concepts, concepts of moral action, reflective moral judgment consistent with the component, and the ability to take a position on problems of moral decision-making.

The model of competency will grasp a broad range of achievements. It will take on the form of test questions for the school year students grade 9/10 (end of secondary level I) and 12 (final secondary school examinations before entering university). We will administer the tests on select schools in both the new and old provinces. The test questions will be developed in such a way that they

-- deal with the central content of moral judgment and moral actions (such as inner freedom, development of interests that lead to a multifaceted horizon of motivations, good will, right and justice)

-- allow for the student’s reflection of his or her own moral experiences as well as those moral experiences of others

-- reflect ideas of individual responsibility, social practice of advocatory and insight-based solidarity, as well as open displays of civil courage

-- demonstrate distinctions and connections between moral, economic, political and other forms of action

-- can be used for evaluation of subject-specific concepts of EI as well as fort he measurement of output-achievement in subjects oriented on morality, such as ethics and LER.

Principal Investigators
Benner, Dietrich Prof. em. Dr. Dr. h. c. mult. (Details) (Education Studies)

Duration of Project
Start date: 04/2008
End date: 03/2010

Research Areas
Bildungsforschung, empirische, Bildungstheorie, Ethik, Ethik-Unterricht, Kompetenzstufen, Moralerziehung, moralische Kompetenzen, moralische Partizipationskompetenz, moralische Urteilskompetenz, Moralpädagogik, Partizipationskompetenz, moralische, Urteilskompetenz, moralische

Publications
Benner, D.: Negative Moralisierung und experimentelle Ethik als zeitgemäße Formen der Moralerziehung. Moralisation négative et éthique expérimentale des formes actuelles de l éducatiuon morale. In: A.Hügli/U. Thurnherr (Hrsg.): Ethik und Bildung. Ethique et formation. Wissenschaftliches Kolloquium vom 4./5. März 2004, organisiert durch die Schweizer Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren. Bern usw. 2006. Deutsche Fassung S. 83-106; französische Fassung S. 107-131.



Benner, D.: Die Struktur der Allgemeinbildung im Kerncurriculum moderner Bildungssysteme. In: Zeitschrift für Pädagogik 48 (2002) S. 68-90.



Benner, D.: Schulische Allgemeinbildung versus allgemeine Menschenbildung? Von der doppelten Gefahr einer Beschädigung allgemeiner Menschenbildung durch Schulbildung und schulischer Bildung durch allgemeine Menschenbildung. In: W. Eykmann/W. Böhm (Hrsg.): Die Person als Maß von Politik und Pädagogik. Würzburg 2006, S. 27-45.



Benner, D.: Bildungsforschung und Erziehungswissenschaft. Schlussreferat im Rahmen der von der DGfE veranstalteten Tagung Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung . In: H. Merkens (Hrsg.): Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung. Wiesbaden 2006, S. 129-145.



Benner, D.: Unterricht Wissen Kompetenz. Zur Differenz zwischen didaktischen Aufgaben und Testaufgaben. In: D. Benner (Hrsg.): Bildungsstandards. Instrumente zur Qualitätssicherung im Bildungswesen. Chancen und Grenzen, Beispiele und Perspektiven. Paderborn 2007, S. 123-138.



Benner, D.: Moralische Erziehung und Bildung der Moral. Beitrag zur Festschrift für Fritz Oser. In: A. A. Bucher (Hrsg.): Moral, Religion, Politik: Psychologisch-pädagogische Zugänge. Festschrift für Fritz Oser. Wien und Berlin 2007, S. 169-183.



Benner, D.: Bildung Wissenschaft Kompetenz. Über vergessene und neue Zusammenhänge zwischen Lehren und Lernen und ihre Bedeutung für die Oberstufe. In: J. Keuffer/M. Kublitz-Kramer (2008): Was Braucht die Oberstufe? (Arbeitstitel). Weinheim und Basel: Beltz (im Druck)



English, A.: Bildung Negativität Moralität. Eine systematisch-vergleichende Analyse zu Herbarts und Deweys Konzepten der Erziehung. Berlin 2005.



Thimm, A.: Die Bildung der Moral. Zum Verhältnis von Ethik und Pädagogik, Erziehung und Moral. Schöningh Verlag Paderborn 2007.



Swiderski, J.: Die Bildung der Bedürfnisse. Bildungstheoretische, sozialphilosophische und moralpädagogische Perspektiven. Philosophische Fakultät IV der Humboldt-Universität zu Berlin 2007/08.



Benner, Dietrich/ Nikolova, Roumiana/ Swiderski, Jana (2009): Die Entwicklung moralischer Kompetenzen als Aufgabe des Ethik-Unterrichts an öffentlichen Schulen. Zur Konzeption des DFG-Projekts ETiK. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 85. Paderborn: Schöningh, S. 504-515.



Heynitz, Martina von/ Krause, Sabine/ Remus, Claudia/ Swiderski, Jana/ Weiß, Thomas (2009): Die Entwicklung von Testaufgaben zur Erfassung moralischer Kompetenz im Projekt ETiK. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 85. Paderborn: Schöningh, S. 516-530.



Ivanov, Stanislav/ Nikolova, Roumiana (2009): Psychometrische Modellierung des kompetenztheoretischen Ansatzes im DFG-Projekt ETiK. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 85. Paderborn: Schöningh, S. 531-543.



Benner, Dietrich/ von Heynitz, Martina/ Ivanov, Stanislav/ Nikolova, Roumiana/ Pohlmann, Claudia/ Remus, Claudia (2010): Ethikunterricht und moralische Kompetenz jenseits von Werte- und Tugenderziehung. In: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 04/2010. Hannover: Siebert Verlag. S. 304-312.



Last updated on 2020-09-03 at 17:10