Konstruktion und Erhebung von Religiösen Kompetenzniveaus im Religionsunterricht am Beispiel des Evangelischen Religionsunterrichtes (KERK)


Das Projekt KERK setzt die im Projekt RU-Bi-Qua begonnene Konstruktion und Erhebung von religiösen Kompetenzniveaus für den evangelischen Religionsunterricht (ev. RU) in den Bereichen religiöse Deutungs- und religiöse Partizipationskompetenz mit stärkerer Konzentration auf kompetenztheoretische Aspekte fort und wendet das in Entwicklung begriffene Instrumentarium in einer größeren Stichprobe an. Es will für eines der sog. weichen Fächer

1. ein domänenspezifisches Modell religiöser Kompetenz erarbeiten, das bildungstheoretisch und religionspädagogisch ausgewiesen und empirisch überprüfbar ist und

2. ein Instrumentarium für die empirische Erhebung religiöser Kompetenzen erstellen, das die Überprüfung von im Religionsunterricht an öffentlichen Schulen zu erwerbenden Fähigkeiten erlaubt.



Die im DFG-Projekt RU-Bi-Qua geleistete Entwicklungsarbeit zur Erfassung religiöser Kompetenz als religiöse Deutungs- und Partizipationskompetenz wird in KERK mit einer Beschreibung von Kompetenzniveaus und der Konstruktion von Testinstrumenten (Testhefte und Fragebögen) fortgeführt, die es erlauben,

1. am Ende der Sekundarstufe I (und exemplarisch in der Sek. II) religiöse Kompetenzen in den Bereichen religiöse Deutungs- und Partizipationskompetenz anhand eines breit angelegten Samples von Schüler/innen des ev. RU in Berlin und Brandenburg zu erheben,

2. auf der Grundlage der durchgeführten Tests eine empirisch valide Beschreibung von Kompetenzniveaus vorzunehmen,

3. das eingesetzte Testinstrumentarium dahingehend zu optimieren, dass es in weiteren Regionen zur Testung religiöser Kompetenzen eingesetzt werden kann, sowie

4. durch die Erhebung außerschulischer Einflüsse auf religiöse Kompetenzentwicklung genauer einzuschätzen, welchen Einfluss Religionsunterricht an der öffentlichen Schule auf die Entwicklung dieser Kompetenzen hat.


Projektleitung
Schieder, Rolf Prof. Dr. (Details) (Praktische Theologie mit Schwpkt. Religionspädagogik/-didaktik)

Mittelgeber
DFG: Sachbeihilfe

Laufzeit
Projektstart: 09/2007
Projektende: 05/2010

Zuletzt aktualisiert 2022-07-09 um 21:09