Magmatische Entwicklung von Offset Dikes der Sudbury-Impaktstruktur, Kanada


Die Pilotstudie des Jahres 2004 hat gezeigt, dass gravitative Platznahme von Quarzdiorit-Schmelzen eine wichtige Rolle bei der Anreicherung von Sulfiden im Whistle-Parkin Gang, und damit wahrscheinlich auch anderen Offset Dikes des magmatischen Komplexes von Sudbury, spielt. Ähnliche Studien des Antragstellers am Worthington-Gang zeigen, dass die Platznahme von Quartzdiorit-Schmelzen in Pulsen erfolgte, die mit der inkrementellen Öffnung von Gängen einhergehen. Solch progressive Gangöffnung ist wahrscheinlich auf die Abkühlung, und damit Kontraktion, des Zielgesteines unter dem magmatischen Hauptkörper zurückzuführen. Die Platznahme einzelner Quarzdiorit-Phasen in den Gängen vollzog sich wahrscheinlich, während der Hauptkörper magmatischer Differentiation unterlag. Hinweise auf eine Magmenvermischung im Zentrum von Gängen legt nahe, dass die in den Gängen bereits platzierte(n) Quarzdiorit-Phase(n) während der inkrementellen Gangöffnung noch viskos war.


Projektleitung
Riller, Ulrich Prof. Dr. (Details) (Impaktgeologie (J))

Laufzeit
Projektstart: 11/2006
Projektende: 01/2008

Zuletzt aktualisiert 2020-09-03 um 17:05