Evolution of the sauropod body plan, with special emphasis on limbs and girdles


Dieses Projekt ist Teil der DFG-Forschergruppe 533 Biology of the Sauropod Dinosaurs: The Evolution of Gigantism. Im Rahmen des Projekts, das als Nachwuchsgruppe (Teilprojekt C4 innerhalb der Forschergruppe) hauptsächlich an der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie in München unter der Leitung von Dr. Oliver Rauhut angesiedelt ist, arbeitet Kristian Remes am Museum für Naturkunde der HU Berlin über die osteologische und myologische Evolution der Vorderextremität bei sauropodomorphen Dinosauriern. Das Projekt soll ihm Gelegenheit zur Promotion bieten.


Herr Remes untersucht Prosauropoden und nicht-neosauropode Sauropoden sowie basale Archosaurier, Dinosauromorphen, Saurischier und Theropoden in Museumssammlungen weltweit. Ziel ist eine detaillierte Erfassung der morphologischen Veränderungen der Vorderextremität auf der Entwicklungslinie hin zu den Sauropoden, einschließlich der Muskulatur. Um letztere zu rekonstruieren, werden Muskelansatzstellen auf den fossilen Knochen kartiert und mit Hilfe eines Rezentvergleichs mit Krokodilen und Vögeln (Extant Phylogenetic Bracket) bestimmten Muskeln oder Muskelgruppen zugeordnet. Auf diese Weise können ihre Wirkungslinien bestimmt werden, was zusammen mit osteologischen und morphometrischen Daten wiederum eine Grundlage für biomechanische und funktionelle Analysen bietet.


Die Erkenntnisse über osteologische und myologische Veränderungen werden mit einer neuen, detaillierten phylogenetischen Analyse der basalen Saurischier und Sauropodomoprha (Projekt Oliver Rauhut und David Hone) integriert. Dadurch können Präadaptationen und/oder Schlüsselanpassungen für den Gigantismus der Sauropoda erkannt und sowohl phylogenetisch als auch zeitlich-stratigraphisch eingeordnet werden.


Principal Investigators
Hampe, Oliver Dr. (Details) (Exuviae Vertebrates)

Duration of Project
Start date: 05/2006
End date: 04/2007

Last updated on 2020-09-03 at 17:04