Ex-situ-Erhaltung salicinreicher Weiden und Anlage eines Modellbestandes für eine nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt innerhalb der Gattung Salix

Das Ziel des Vorhabens besteht in der langfristigen Erhaltung verschiedener heimischer Arten und Klone der Gattung Salix, die sich u.a. durch eine hohe physiologische und biochemische Vielfalt im Sekundärstoffwechsel schwerpunktmäßig im Salicingehalt auszeichnen und somit z. B. als Grundlage zur Salicingewinnung genutzt werden könnten.



Mit dem Modellvorhaben sollen neue Einkommensalternativen im stark strukturschwachen ländlichen Raum aufgezeigt werden. Mögliche Potenziale für neue Einkommen liegen dabei im ressourcenschonenden Anbau und Pflege heimischer Weidenbestände, der Aufbereitung und Verarbeitung sowie der Vermarktung neuer innovativer Weidenrindenprodukte für die Gesundheitsvorsorge und Schmerztherapie.



Die Ergebnisse des Projektes sollen eine modellhafte, naturnahe Landnutzung durch Weidenanbau aufzeigen. Eine gleichzeitige komplexe multifunktionale Nutzung des Modellbestandes als in-situ Erhaltungsquartier, Mutterquartier/Samenplantage für Auwaldrenaturierungsprogramme im Einzugsgebiet der Oder sind möglich. Gleichzeitig würde der Modellbestand über die Projektlaufzeit hinaus eine vielfältige ökologische Funktion erfüllen.



Teilziele

1. Anlage eines Klonarchives mit im Nordostdeutschen Tiefland vorkommender salicinreicher Weidenarten als Grundlage der Erhaltung und nachhaltigen Nutzung zur Salicingewinnung.

2. Anlage von einem Modellbestand mit zwei identischen Teilpopulationen salicinreicher Weidenarten des Nordostdeutschen Tieflandes (Salix purpurea, S. pentandra, Salix daphnoides var. pomeranica) mit gleichzeitigen Untersuchungen zur Optimierung der Anbauverfahren.

3. Empfehlung von geeigneten Anbau- und Pflegeverfahren für eine optimale Etablierung von Weidenbeständen.

4. Manuskripterstellung für eine Broschüre über den naturkonformen Anbau salicinhaltiger Weiden im Nordostdeutschen Tiefland.


Principal Investigators
Zander, Matthias Dr. agr. (Details) (Plant Breeding Technology and Arboriculture)

Duration of Project
Start date: 11/2006
End date: 12/2009

Last updated on 2020-09-03 at 23:19