FLAIR-Horizon: Innovative Experimente und Instrumentierung für FLAIR bei FAIR - Vorhersage von Wirkungsquerschnitten für Restgaswechselwirkungen langsamer Antiprotonen


Ziel des Projekts ist die Berechnung totaler und differentieller Wirkungsquerschnitte von Antiprotonen mit Atomen und Molekülen bei niedrigen Energien. Dabei sollen vor allem solche Atome und Moleküle betrachtet werden, die als Restgase im an der GSI Darmstadt im Rahmen des FLAIR-Projektes geplanten Antiprotonenspeicherring vorkommen und daher die Lebenszeit des Antiprotonenstrahls begrenzen.


Projektleitung
Saenz, Alejandro Prof. Dr. (Details) (Moderne Optik)

Laufzeit
Projektstart: 07/2006
Projektende: 12/2009

Publikationen
[1] A. Lühr, A. Saenz, Phys. Rev. A 77, 052713 (2008) / [2] A. Lühr, A.Saenz, Phys. Rev. A 78, 032708 (2008) / [3] A. Lühr, Y.V. Vanne, A. Saenz, Phys. Rev. A 78, 042510 (2008) / [4] A. Lühr, N. Fischer, A. Saenz, Hyperfine Interact, 194, 51 (2009) / [5] A. Lühr, A. Saenz, Hyperfine Interact. 194, 59 (2009) / [6] A. Lühr, A. Saenz, Phys. Rev. A 79, 042901 (2009) / [7] A. Lühr, A. Saenz, Phys. Rev. A 80, 022705 (2009) / [8] A.Lühr, A. Saenz, Phys. Rev. A (Rapid Communication) 81, 010701(R) (2010)

Zuletzt aktualisiert 2020-09-03 um 23:18