Untersuchungen zur Unterbindung von Buttersäuregärung und Clostridienaktivität in Silagen aus nitratarmem Grünfutter


Das Ziel der Arbeiten besteht zunächst darin, die Grenzbedingungen bezüglich der Vergärbarkeit des Grünfutters zu charakterisieren, unter denen die derzeit bekannten siliertechnischen Maßnahmen zur Unterbindung der Buttersäuregärung in Grünfuttersilagen erfolgreich angewendet werden können, und umgekehrt, unter welchen Bedingungen zusätzliche Maßnahmen zur Unterbindung der Buttersäuregärung erforderlich sind. Ergänzend dazu werden Untersuchungen zur weitergehenden Aufklärung der Bedingungen für die Clostridienentwicklung in Silagen und zur Wirkung von Hemmfaktoren auf diesem Prozess durchgeführt. Damit sollen Schlussfolgerungen für siliertechnische Maßnahmen abgeleitet werden, mit denen das Fehlen von Nitrat im Siliergut im Interesse der Qualitätssicherung der Silagen kompensiert werden kann. Zur Lösung der gestellten Aufgabe werden neben mehrfaktoriellen Laborsilierversuchen Untersuchungen des Gärungsverlaufes durchgeführt.


Projektleitung
Kaiser, Ehrengard Prof. Dr. agr. habil. (Details) (Futtermittelkunde)

Laufzeit
Projektstart: 04/1996
Projektende: 12/2001

Forschungsfelder
clostridia, Clostridien, Nitrat, nitrate, Silage

Zuletzt aktualisiert 2020-09-03 um 23:13