Wiedervernässung von Niedermooren mit gereinigtem Abwasser - Umweltverträglichkeit und Möglichkeiten der nachhaltigen Nutzung


Die Bodenfunktionen degradierter Niedermoore können durch Wiedervernässung langfristig wieder hergestellt werden. Als Medium können bei mangelnder Verfügbarkeit von Grund- und Oberflächenwasser gereinigte kommunale Abwässer verwendet werden. Auf einer ca. 10 ha grossen Pilotfläche im Randow-Welse-Bruch sollen die Auswirkungen derartiger Abwässer auf das Boden-Ökosystem geprüft und die Umweltverträglichkeit des Verfahrens bewertet werden. Dazu ist ein Intensivmessfeld einzurichten; kontinuierlich sowie diskontinuierlich sind die Stoffveränderungen im Niedermoorboden und in der Bodenlösung zu erfassen und zu bewerten. Die Übertragbarkeit des Verfahrens ist mittels Szenarioanalyse zu prüfen.


Principal investigators
Zeitz, Jutta Prof. Dr. agr. (Details) (Soils and Environmental Science)

Financer
Volkswagen-Stiftung (VW)

Duration of project
Start date: 01/2000
End date: 09/2002

Research Areas
Bodendegradierung, Niedermoor, Wiedervernässung

Last updated on 2022-07-09 at 23:08