NW: Wissensentdeckung in Textsammlungen und Effizienz von Dokumentenverarbeitungsprozessen


Das Volumen an Dokumenten, die in Archiven und im Web verfügbar sind, wächst explosionsartig. Daraus entsteht ein Bedarf an Verfahren, die große Textmengen automatisch analysieren, klassifizieren und filtern können, und die das in ihnen enthaltene Wissen extrahieren, darstellen und nutzbar machen können.



Ein großer Teil unserer Arbeitsprozesse besteht operational aus der Verarbeitung ­ dem Lesen und Verfassen ­ von Texten. Es gibt bereits viele Werkzeuge für die Verwaltung von Texten, etwa Dateisysteme, Datenbanken, Dokumentenmanagementsysteme und Suchmaschinen. Die eigentlichen Verarbeitungsprozesse ­ dazu zählt etwa das Verfassen von Texten ­ sind jedoch wissensintensiv; eine Unterstützung dieser Prozesse durch Software ist ungleich schwieriger.



Gegenstand des Forschungsvorhabens sind die Entwicklung und Untersuchung von Text-Mining-Verfahren, die Wissen in Dokumentensammlungen entdecken, und dieses gewonnene Wissen nutzen, um künftige Dokumentenverarbeitungsprozesse zu unterstützen und effizien-ter zu gestalten.


Das Volumen an Dokumenten, die in Archiven und im Web verfügbar sind, wächst explosionsartig. Daraus entsteht ein Bedarf an Verfahren, die große Textmengen automatisch analysieren, klassifizieren und filtern können, und die das in ihnen enthaltene Wissen extrahieren, darstellen und nutzbar machen können.



Ein großer Teil unserer Arbeitsprozesse besteht operational aus der Verarbeitung ­ dem Lesen und Verfassen ­ von Texten. Es gibt bereits viele Werkzeuge für die Verwaltung von Texten, etwa Dateisysteme, Datenbanken, Dokumentenmanagementsysteme und Suchmaschinen. Die eigentlichen Verarbeitungsprozesse ­ dazu zählt etwa das Verfassen von Texten ­ sind jedoch wissensintensiv; eine Unterstützung dieser Prozesse durch Software ist ungleich schwieriger.



Gegenstand des Forschungsvorhabens sind die Entwicklung und Untersuchung von Text-Mining-Verfahren, die Wissen in Dokumentensammlungen entdecken, und dieses gewonnene Wissen nutzen, um künftige Dokumentenverarbeitungsprozesse zu unterstützen und effizien-ter zu gestalten.


Projektleitung
Scheffer, Tobias Prof. Dr. (Details) (Nachwuchsgruppe 'Text-Mining: Wissensentdeckung ...')

Laufzeit
Projektstart: 06/2005
Projektende: 11/2007

Zuletzt aktualisiert 2022-07-09 um 23:08