Die Rolle von ABC-Proteinen bei der transversalen Dynamik von Cholesterol in Membranen I


Cholesterol ist ein essentieller Bestandteil biologischer Membranen. Es ist nicht nur rein strukturbildende Komponente, sondern spielt auch bei verschiedenen membrangebundenen Prozessen eine funktionelle Rolle. Ein wichtiger Schritt des zellulären Transports von Cholesterol ist dessen transversale Bewegung zwischen den Hälften einer Membran. Bei diesen Prozessen spielen Transportproteine der ATP-Binding-Cassette Protein-Superfamilie eine wichtige Rolle, bisher ist aber ihre molekulare Funktion bei diesen Vorgängen ungeklärt. Das vorliegende Projekt soll die Rolle spezifischer ABC Proteine beim Cholesteroltransport über Plasmamembranen eukaryotischer Zellen aufklären. Dazu erfolgen Untersuchungen an Modellmembranen, an biologischen Membranen, in welchen die Proteine exprimiert sind sowie an Lipidmembranen, in welche die Proteine rekonstituiert werden (Proteoliposomen). Methodisch werden Verfahren eingesetzt, die schnelle Transmembranbewegungen von Cholesterol erfassen unter Verwendung markierter Cholesterolanaloga und biochemischer bzw. spektroskopischer Messmethoden. Das Projekt wird die Bedeutung der Lipid- und Proteinzusammensetzung sowie von ABC-Proteinen für die transversale Dynamik von Cholesterol charakterisieren, welches Aussagen über die daran beteiligten molekularen Mechanismen erlauben wird.


Projektleitung
Müller, Peter Dr. rer. nat. (Details) (Molekulare Biophysik)

Laufzeit
Projektstart: 10/2004
Projektende: 01/2008

Publikationen
Huster, D., Scheidt, H.A., Arnold, K., Herrmann, A., Müller, P. (2005) Desmosterol May Replace Cholesterol in Lipid Membranes. Biophys. J. 88, 1838-1844.

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 16:46