Die Zeitarbeit und ihre Bedeutung für den deutschen Arbeitsmarkt I


Das Projekt umfasst vier Schwerpunktbereiche zum Thema Zeitarbeit. Der erste Bereich befasst sich mit einer theoretischen Modellierung der Rolle der Zeitarbeit als ökonomische Reaktion auf institutionelle Rahmenbedingungen, wie z.B. den Kündigungsschutz. Die drei empirischen Bereiche umfassen Untersuchungen der Vermittlungsfunktion und der Sprungbrettfunktion der Zeitarbeit sowie die Wirkung der Zeitarbeit auf die Produktivität und Entlohnung von Arbeitnehmern.


Projektleitung
Burda, Michael C. Prof. Ph. D. (Details) (Wirtschaftstheorie II)

Laufzeit
Projektstart: 12/2004
Projektende: 11/2006

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 16:46