Chicxulub impact structure: shock metamorphism, post shock deformation and hydrothermal alterations II


Als Mitglieder des ICDP-Schwerpunktprogramms "Chicxulub Scientific Drilling Project" beabsichtigen wir, die Studien an der innerhalb des Chicxulub Impaktkraters gelegenen, 1511 m tiefen Bohrung Yaxcopoil 1 (Yax-1) fortzusetzen. Die Untersuchungen umfassen: (1) Petrographie und Stoßwellenmetamorphose der suevitischen Einheiten und der kretazischen Sequenz. Die Untersuchungen konzentrieren sich auf die petrologische Charakterisierung von geschmolzenem Gestein (Karbonate, Silikate) und von Karbonataufschmelzungen (Aufschmelzung unter Schockbelastung oder thermometamorph unter Normaldrucken) und Schmelz-Entmischungen. (2) Die Struktur der kretazischen Sequenz. Zusätzlich zu den in den Vorläuferanträgen formulierten Zielen wird beabsichtigt die Mechanismen der Inplatznahme der suevitischen Einheiten und der kretazischen Sequenz unter Berücksichtigung aktueller numerischer Modelle abzuleiten. Wir erwarten, dass hierdurch substantielle Beiträge zum vertieften Verständnis der Bildungsprozesse großer "Multi-ring" Inpaktstrukturen erzielt werden.


Projektleitung
Kenkmann, Thomas-Bernd Dr. (Details) (Mineralogie und Petrographie (hist.))

Laufzeit
Projektstart: 02/2004
Projektende: 01/2005

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 16:42