Statuserhebung zur Gärqualität von Grassilagen in Schleswig-Holstein und Hannover


Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die großflächige Erfassung der Gärqualität von Grassilagen der Winterfütterungssaison 2003/ 2004 in ausgewählten Bezirken der Landwirtschaftskammern Schleswig- Holstein und Hannover. Insgesamt ist vorgesehen, ca. 150 bis 200 Grassilagen zu beproben.
Das Ziel der Erhebung von Daten zur Gärqualität ist zum einen, die Situation bei der Grassilagebereitung und Qualitätssicherung in der landwirtschaftlichen Praxis genauer einschätzen zu können. Weiterhin können die erhobenen Daten zur Validierung des neuen Beurteilungsschlüssels verwendet werden und somit die bereits vorliegenden Ergebnisse der Validierung aktuell und sinnvoll ergänzen. Außerdem ist geplant, die Datensätze für die Kalibrierung von NIT-Schätzfunktionen an der Landwirtschaftskammer Hannover im Rahmen der Gärfutteranalytik einzusetzen.

Projektleitung
Kaiser, Ehrengard Prof. Dr. agr. habil. (Details) (Futtermittelkunde)

Laufzeit
Projektstart: 01/2004
Projektende: 10/2004

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 16:42