Stereochemistry as a Tool for Developing Anticancer Agents - Synthetic and Functional Studies on Laulimalide, a new Paclitaxel-Like Microtubule-Stabilizing agent


In einem Verbundprojekt mit der Gruppe von Prof. Dr. U. Koert (Uni. Marburg) als Antragsteller und Prof. P. Gesson (Universite Poitiers) wird ein Laulimalidederivat über stereochemische Synthese hergestellt. Dieses ist ein potentieller Stabilisator von Mikrotubuli in Säugerzellen und blockiert damit die Zellteilung von Tumorzellen. Unsere Aufgabe besteht in der Entwicklung verschiedener biologischer Assays (Wachstumsinhibition, indirekte Immunfluoreszenz des Mikrotubulusgerüsts der Zelle, Längenmessung in vitro generierter Mikrotubuli) die dann zur Messung der Potenz der neu synthetisierten Drogen eingesetzt werden sollen. Die Tests werden mit Paclitaxel an Drosophila und Säugerzellen als Modell etabliert.


Projektleitung
Saumweber, Harald Prof. i.R. Dr. rer. nat. (Details) (Zytogenetik)

Laufzeit
Projektstart: 04/2003
Projektende: 04/2004

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 16:35