Erhaltung der Sorten Motiv, Hyperixtrakt, Hyperisol, Hyperipharm und Sicherung der Kreuzungsnachkommen von Johanniskraut (Hypericum perforatum L.)


Das Ziel der Arbeiten besteht darin, das im Projekt von 1996 bis 2000 erarbeitete Zuchtmatrial der Sorten Motiv, Hyperixtrakt, Hyperisol und Hyperipharm in seinen morphologischen und inhaltsstofflichen Eigenschaften homogen und beständig zu erhalten. Von den im Johanniskrautprojekt entstandenen Kreuzungsnachkommen sollen aussichtsreiche F2 und F3 hinsichtlich ihrer Leistungsfähigkeit und Anbaueignung geprüft und der Fortbestand der leistungsfähigsten Genotypen gesichert werden.


Projektleitung
Schenk, Regina PD Dr. sc. agr. (Details) (Acker- und Pflanzenbau)

Laufzeit
Projektstart: 01/2002
Projektende: 06/2007

Publikationen
Höltl, K.; Reißmann, M.; Pinker, I.; Schenk, R.: Chrakterisierung von Johanniskraut (Hypericum perforatum L.) mit Hilfe der RAPD-Analysen. Mitt. Ges. Pflanzenbauwiss. 14(2002). S. 306 - 307

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 23:21