Cognitive and neural practice-related changes in the ability to coordinate two tasks I


Ein stabiler Befund in der Psychologie ist, dass bei der simultanen Bearbeitung mehrerer Aufgaben
hohe Verarbeitungskosten entstehen. Neuere Befunde zeigten jedoch, dass auf Grund spezieIlen Trainings diese
Doppelaufgabenkosten verschwinden.
Als erstes Ziel soll in dem Projekt die Frage nach den Ursachen fUr das Verschwinden der
Doppelaufgabenkosten untersucht werden. Dabei soIl der Anteil von zwei prominenten Lernmechanismen
überprüft werden, die zur Verringerung der Kosten beitragen können -prozessbasiertes und gedIichtnisbasiertes
Lernen. Als zweites Ziel soIlen die neuronalen Veranderungen Oberprüft werden, die beim Lernen der
Doppelaufgabenkoordination entstehen. Im spezieIlen soIl mit Hilfe von funktioneIler
Magnetresonanztomographie untersucht werden, ob das trainingsbedingte Verschwinden der
Doppelaufgabenkosten mit einer Umorganisation der dabei involvierten neuronal~ Strukturen verbunden ist.

Principal investigators
Schubert, Torsten Prof. Dr. rer. nat. (Details) (General Psychology)

Financer
DFG: Sachbeihilfe

Duration of project
Start date: 10/2001
End date: 11/2004

Last updated on 2022-08-09 at 01:07