NW: Quantum Field Theory I: Renormalization, conformal correlation functions and Anti-de Sitter backgrounds


Gegenstand dieses Projektes aus dem Bereich der theoretischen Physik sind Strukturuntersuchungen von Quantenfeldtheorien (QFT). Unter Verwendung bestimmter Symmetrieeigenschaften der QFT, insbesondere von konformer Symmetrie und von Supersymmetrie, werden Modelle der Elementarteilchenphysik aus der String-Theorie hergeleitet. Es wird das Renormierungsverhalten dieser Modelle, d.h. ihr Verhalten unter Änderungen der Energieskala, bestimmt. Eine wichtige Aussage über das Renormierungsverhalten von QFT macht das "C-Theorem". Im Rahmen des Projekts sollen wesentliche Aussagen erarbeitet werden, die für den Beweis dieses Theorems im physikalisch bedeutsamen Fall von vier Raum-Zeit-Dimensionen erforderlich sind. Des weiteren wird die "AdS/CFT-Korrespondenz", die einen Zusammenhang zwischen konformen QFT und Gravitationstheorien auf höherdimensionalen, gekrümmten "Anti-de-Sitter"-Räumen herstellt, mit quantenfeldtheoretischen Methoden untersucht. Als Ergebnis sind Aussagen darüber zu erwarten, wie sich die Korrespondenz auf Modelle mit gebrochener konformer Symmetrie erweitern lässt, die für die Elementarteilchenphysik relevant sein können.


Principal investigators
Erdmenger, Johanna Dr. rer. nat. (Details) (Junior Research Group 'Lattice QCD with 2+1+1 flavors of dynamical quarks: simulation and analysis aspects' (DFG))

Financer
DFG: Nachwuchsgruppe

Duration of project
Start date: 09/2001
End date: 08/2003

Publications
Im Rahmen dieses Projekts wurden fuenf Veroeffentlichungen fertiggestellt. Naeheres entnehmen Sie bitte der angegebenen Webseite.

Last updated on 2022-08-09 at 01:07