Radiolarien- und palynologische Untersuchungen an Neogen- und Kreidesedimenten des südlichen Ozeans II


Beide Subprojekte sind geographisch im Bereich Antarktikas angesiedelt und beide benutzen Mikrofossilien als Hilfsmittel für stratigraphische, klimatologische und paläobiologische Untersuchungen. Die Untersuchungen an neogenen Radiolarien dienen hauptsächlich dazu, das stratigraphische Gerüst in Schichten der südlichen hohen Breiten, in denen kalkige Mikrofossilien gelöst sind, zu verbessern und die Faunenentwicklung mit der der Nordpolregion zu vergleichen. Pollen- und Dinoflagellatenstudien an kretazischen Sedimenten sollen einerseits die Alterseinstufung der jüngsten Vulkanite auf dem kerguelen-Plateau präzisieren und eine bessere Kalibration von jüngeren kretazischen Sedimenten erlauben. Die Entwicklung früher Angiospermen kann anhand der Pollenentwicklung nachgezeichnet werden.
Beide Subprojekte sind geographisch im Bereich Antarktikas angesiedelt und beide benutzen Mikrofossilien als Hilfsmittel für stratigraphische, klimatologische und paläobiologische Untersuchungen. Die Untersuchungen an neogenen Radiolarien dienen hauptsächlich dazu, das stratigraphische Gerüst in Schichten der südlichen hohen Breiten, in denen kalkige Mikrofossilien gelöst sind, zu verbessern und die Faunenentwicklung mit der der Nordpolregion zu vergleichen. Pollen- und Dinoflagellatenstudien an kretazischen Sedimenten sollen einerseits die Alterseinstufung der jüngsten Vulkanite auf dem kerguelen-Plateau präzisieren und eine bessere Kalibration von jüngeren kretazischen Sedimenten erlauben. Die Entwicklung früher Angiospermen kann anhand der Pollenentwicklung nachgezeichnet werden.


Principal Investigators
Lazarus, David Dr. (Details) (Paleontology of Vertebrates)

Duration of Project
Start date: 09/1999
End date: 08/2000

Research Areas
Paläoenvironment, Radiolarien, Untersuchungen

Publications
several - online at http://www-odp.tamu.edu/publications/

Last updated on 2020-10-03 at 23:14