Neuartige hybride Materialien für Quantenoptikanwendungen


Auf Optik basierende Systeme sind heutzutage ein nicht mehr wegzudenkender Teil unserer Infrastruktur und Technik. Jedoch sind die Anwendungen dieser klassischen Technologie durch die Grenzen der klassischen Physik beschränkt. Im Regime der Quantenmechanik dagegen eröffnet sich die Möglichkeit, neue quantenmechanische Effekte auszunutzen und so Systeme zu entwickeln, die der klassischen Technologie weit überlegen sind. Eine große Herausforderung hierbei ist die Entwicklung geeigneter Materialien zur Herstellung solcher Systeme, da im Quantenregime andere, neue Eigenschaften benötigt werden. Hier stellen wir ein hybrides Material zur Integration von Einzelphotonenemittern vor. Erste erfolgreiche Tests dieses Materials haben neben zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen auch bereits zu einem Patentantrag geführt, sodass die Forschung aktuell fortgesetzt wird und Vermarktungsmöglichkeiten ausgelotet werden.


Projektleitung
Benson, Oliver Prof. Dr. rer. nat. (Details) (Experimentelle Physik (Nanooptik))

Laufzeit
Projektstart: 01/2015
Projektende: 12/2020

Zuletzt aktualisiert 2021-15-01 um 18:29