Teilstationäre kardiologische Rehabilitation / Königsfeld; "Teikö"


Das Projekt beinhaltet versorgungsepidemiologische Untersuchungen im Rahmen der Studie "TEIKO", einer Studie zur teilstationären Rehabilitation in der Klinik Königsfeld. Ziel des Gesamtmodells ist es, Möglichkeiten zur Verbesserung der Ergebnisqualität der kardiologischen Rehabilitation bei gleichzeitiger Erschließung von Wirtschaftlichkeitsreserven nachzuweisen, die sich insbesondere aus einer individuell-patientenorientierten, vernetzten und flexiblen Organisation der Rehabilitation unter Nutzung des ambulanten und stationären Settings ergeben sollen. Im Rahmen der versorgungsepidemiologischen Untersuchungen werden u. a. empirische Ergebnisse zum Bedarf an ambulanten kardiologischen Rehabilitation erarbeitet.


Projektleitung
Müller-Fahrnow, Werner Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. (Details) (Versorgungssystemforschung und Qualitätssicherung in der Rehabilitation)

Laufzeit
Projektstart: 09/1998
Projektende: 08/1999

Forschungsfelder
Ergebnisevaluation, Kardiologie, teilstationäre Rehabilitation

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 23:12