Konfliktprävention in der Region Südkaukasus/Zentralasien und Moldau 2014


Es setzt sich zum Ziel, junge Historiker aus den Reihen der Studenten und Doktoranden aus Georgien, Armenien und Aserbaidschan zusammen zu führen, um - die Möglichkeit eines ?Zusammen ? Lernens? erlebbar zu machen, - internationale Debatten und Diskurse der internationalen historischen Forschung unabhängig von politischer Konjunktur vorzustellen, - aktuelle Methoden historischer Forschung und Lehre zu präsentieren und zu trainieren, - Erfahrungen des Umgang mit konfliktbeladener Geschichte zur Diskussion zu stellen, - einen nachhaltigen Informationsaustausch im Rahmen einer Plattform ?Junge Historiker Kaukasiens? zu organisieren und fachlich zu begleiten. Erwartet wird, dass wir durch das Erleben und Praktizieren von freier Lehre und Forschung im Rahmen des Workshops sowie durch das Angebot einer fachlichen Begleitung, eine Kerngruppe von jungen Historikern gewinnen können, die regional den Informationsaustausch im Rahmen einer Internet-Plattform verantwortlich organisiert. Damit könnte nicht nur ein grenzüberschreitender, versachlichter Dialog unter jungen Historiker Kaukasiens etabliert werden, sondern auch die Vernetzung mit internationalen Fachportalen (Clio; HSozKult usw.). Die angesprochene Zielgruppe umfasst vor allem junge Historiker aus der Region und Aktivisten der Friedeninitiativen Südkaukasiens. Ausdrücklich erwünscht sind Teilnehmern aus allen drei Republiken einschließlich der abtrünnigen Gebiete Abchasien, Süd-Ossetien, Karabach. Kern des Projektes soll ein einwöchiger Workshop in Georgien sein (6 Tage ? davon zwei in Tekali in Kooperation mit der ?Friedensinitiative Südkaukasus?). Schwerpunkte der Vorträge, Seminare und Trainingseinheiten bilden Debatten, Diskurse, Methoden der internationalen historischen (Konflikt-)Forschung, Erfahrungsberichte und Diskussionen zum Thema ?Umgang mit konfliktbeladener Geschichte? sowie der Vernetzung und fachlichen Begleitung einer Plattformbildung für junge Historiker.


Projektleitung
Auch, Eva-Maria Prof. Dr. (Details) (Geschichte Aserbaidschans (S))

Laufzeit
Projektstart: 01/2014
Projektende: 12/2014

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 23:10