Visualisierung: Eine begriffskritische Bestandsaufnahme


Das Konferenzprojekt will die Angemessenheit von Visualisierung als einen allgemeingültigen Begriff in einer interdisziplinären und multizentrischen Perspektive prüfen. Dafür bringt sie Disziplinen ins Gespräch, die sich dem Verbildlichungsprozess mit unterschiedlichen Erwartungen nähern: vor der Philosophie, der Ästhetik und Erkenntnistheorie über die Literatur und die Linguistik, über die Künste und den Natur- und Lebenswissenschaften bis hin zur Medizin und Neurowissenschaften und der Mathematik.


Projektleitung
Bredekamp, Horst Prof. Dr. phil. (Details) (Bildkulturen des Mittelalters)

Laufzeit
Projektstart: 04/2014
Projektende: 06/2014

Zuletzt aktualisiert 2021-08-09 um 12:03