Individuum, Familie, Gesellschaft


Das Forschungsprojekt beabsichtigt einen Beitrag zur Erklärung ökonomischer und sozialer Aspekte innerfamilialer bzw. intergenerativer Tauschbeziehungen aus der Sicht des Rational-Choice- bzw. des Haushalts-Produktions-Ansatzes zu leisten. Theoretischer Ausgangspunkt bilden hierfür die Thesen von Gary S. Becker und von James S. Coleman über die  Perspektiven der Familie als ein "Gebilde mit generationsübergreifenden  Interessen" in modernen westlichen Gesellschaften. Gleichzeitig soll überprüft werden, welche Relevanz diese Thesen für  die neuen Bundesländer besitzen. Grundlage für die Beantwortung  dieser Fragestellungen stellt eine Auswertung der Daten des Sozio-ökonomischen Panels (SOEP) dar.


Principal investigators
Bertram, Hans Prof. Dr. (Details) (Microsociology)

Financer
DFG: Sachbeihilfe

Duration of project
Start date: 10/1997
End date: 03/1999

Last updated on 2022-08-09 at 03:09