Familien privat-öffentlich


Das Projekt greift den historisch  veränderlichen Zusammenhang von Privatheit und Öffentlichkeit mit Blick auf den privaten Lebensraum Familie auf. Im theoriegeschichtlichen Ansatz (Literaturanalyse) wird zunächst das Spannungsfeld von  Öffentlichkeit und privacy von der früh- bis zur spätbürgerlichen  Familie der Moderne untersucht. Für den DDR-Zeitraum soll mit  den vielfältigen Mitteln der gesellschaftlichen Chronik (Sozialanalysen, Recht, Belletristik) das Ausmaß der privat-öffentlichen  Vernetzung von Familie und Arbeitskollektiv (Brigadesystem), Freizeitgruppen (Datschenkultur) und Nachbarschaft (Hausgemeinschaften) analysiert werden. Darüber hinaus interessiert der Wandlungsprozeß  der ostdeutschen Familie von ihrer zwanghaften Vergesellschaftung in die spätbürgerlichen Normalität von Privatheit (Nachwendezeitraum).


Principal investigators
Bertram, Hans Prof. Dr. (Details) (Microsociology)

Financer
DFG: Sachbeihilfe

Duration of project
Start date: 05/1997
End date: 04/1999

Last updated on 2022-08-09 at 03:09