Satzanfänge in Übersetzungen zwischen Deutsch und Englisch


Das Projekt soll die unterschiedlichen Bedingungen für die kontextuelle Angemessenheit der Anfangsstellung fokussierter Elemente untersuchen. Empirische Basis werden die bereits vorliegenden Übersetzungskorpora (Englisch/Deutsch, Deutsch/Englisch) bzw. die daraus zu erstellenden thematischen Teildateien sein und die zu den einschlägigen Belegen zu bildenden Kontrollparaphrasen zwischen Original- und Analogversion, Zielvariante und Rückübersetzung. Eine wesentliche Zielsetzung für das Projekt ist die Präzisierung des diskurstheoretischen, textlinguistischen Rahmens.


Projektleitung
Doherty, Monika Prof. Dr. phil. (Details) (Übersetzungswissenschaft Englisch)

Laufzeit
Projektstart: 10/2000
Projektende: 09/2002

Forschungsfelder
Sprachverarbeitung, Sprachvergleich, Übersetzungswissenschaft

Zuletzt aktualisiert 2020-10-03 um 23:07