Tagung "Kant and Modality" (Veranstaltung: 05.-07.07.2012, Berlin)


Die Tagung “Kant and Modality” bringt Wissenschaftler zusammen, die sich mit dem vernachlässigten und doch wichtigen Thema des Kant-Konzepts der Modalität und deren Bedeutung für seine Philosophie beschäftigen. Während der dreitägigen Veranstaltung werden folgende Themen diskutiert: Der Zusammenhang zwischen Kants mannigfaltigen Modalbegriffen, insbesondere seine Unterscheidung von logischer und realer Modalität und deren Bedeutung für seine kritische Metaphysik und Erkenntnistheorie, sein modales Verständnis des Daseins und der Wirklichkeit, seine Theorie der Beziehung zwischen Objektivität und Modalität sowie des metaphysischen Stands der Modalbegriffe, und letztendlich seine Ansicht bezüglich der Rechtfertigung der Möglichkeitsurteile.


Projektleitung
Rosefeldt, Tobias Prof. Dr. (Details) (Klassische Deutsche Philosophie)

Laufzeit
Projektstart: 07/2012
Projektende: 07/2012

Zuletzt aktualisiert 2020-11-03 um 23:20