GRK 1408: Methoden für Diskrete Strukturen


Die Diskrete Mathematik ist eine eigenständige Disziplin im Überschneidungsbereich von Mathematik und Informatik. Ihre Werkzeuge, Modelle, Methoden und Algorithmen stehen im Mittelpunkt des Graduiertenkollegs und leisten wesentliche Beiträge zu wichtigen Anwendungsgebieten wie Logistik, Telekommunikation, Verkehrsplanung, Computergraphik und Bildverarbeitung sowie zu Gen-Sequenzierung und anderen Fragestellungen der Bio-Informatik.



Sprecherhochschule: Technische Universität Berlin


Sprecher: Prof. Dr. Martin Skutella (TU Berlin)

stellvertr. Sprecher: Prof. Dr. Günter M. Ziegler (FU Berlin)

Beteiligte Fakultät/Beteiligtes Institut der Humboldt-Universität zu Berlin: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II, Institut für Informatik

Die Diskrete Mathematik ist eine eigenständige Disziplin im Überschneidungsbereich von Mathematik und Informatik. Ihre Werkzeuge, Modelle, Methoden und Algorithmen stehen im Mittelpunkt des Graduiertenkollegs und leisten wesentliche Beiträge zu wichtigen Anwendungsgebieten wie Logistik, Telekommunikation, Verkehrsplanung, Computergraphik und Bildverarbeitung sowie zu Gen-Sequenzierung und anderen Fragestellungen der Bio-Informatik.



Sprecherhochschule: Technische Universität Berlin


Sprecher: Prof. Dr. Martin Skutella (TU Berlin)

stellvertr. Sprecher: Prof. Dr. Günter M. Ziegler (FU Berlin)

Beteiligte Fakultät/Beteiligtes Institut der Humboldt-Universität zu Berlin: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II, Institut für Informatik

Projektleitung
Albers, Susanne Prof. Dr. (Details) (Graduiertenkollegs Beteiligungen)

Laufzeit
Projektstart: 10/2006
Projektende: 09/2015

Zuletzt aktualisiert 2022-08-09 um 03:07