"Junge Islam Konferenz – Bundesgremium 2012" (Bundes-JIK)


Das Projekt "Junge Islam Konferenz - Bundesgremium 2012" ist die erste Fortführung des Pilotprojekts "Junge Islam Konferenz - Berlin 2011". Insgesamt werden sich 30 Jugendliche kritisch-konstruktiv mit der "Deutschen Islam Konferenz" (DIK) auseinandersetzen und gleichsam ein institutionelles Design für eine Fortführung der "Jungen Islam Konferenz" entwerfen. Dabei werden 3 inhaltliche Workshops über zwei Tage, ein Kennenlerntreffen und ein Abschlusstreffen stattfinden. Während der Workshops werden wissenschaftliche ReferentInnen geladen, pädagogische Konzepte verwendet, und das Ziel besteht darin, ein Abschlusspapier der Öffentlichkeit und dem Bundesinnenminister zu übergeben. Das Projekt kooperiert eng mit dem Bundesministerium des Innern und weiteren
politischen, zivilgesellschaftlichen und medialen Akteuren. Ziel ist es auch, im Rahmen eines partizipatorischen Ansatzes, das Konzept "Advocacy" für die Jugendlichen anzuwenden und darüber hinaus, Wissen zu vermitteln und diese Interaktionen zu beobachten.

Projektleitung
Foroutan Mahin, Naika Prof. Dr. (Details) (Vergleichende Strukturanalyse)

Laufzeit
Projektstart: 01/2012
Projektende: 07/2012

Zuletzt aktualisiert 2020-11-03 um 23:17