EX: Ludufactur


Durch die rasante Entwicklung von neuen Software- und Produktionstechnologien sowie die stetig wachsende Reichweite des Internets ist seit einigen Jahren der Trend zur Mass-Customisation zu beobachten. Das Angebot von personalisierbaren Produkten steigt stetig, jedoch sind die Möglichkeiten zur Personalisierung meist nur auf 2D-Optionen beschränkt. Das Anliegen von LUDUFACTUR ist es, 3D-Technologien für den Mass-Customisation-Markt anzubieten. Durch die Personalisierung von Gesellschaftsspielen soll ein erstes Geschäftsfeld in einem durch Exklusivlizenzen geschützten Markt erschlossen werden. Das Tool zur Individualisierung von Gesellschaftsspielen ist nur die erste Anwendung eines grundlegend neuen Prinzips, das LUDUFACTUR langfristig in verschiedenen Märkten etablieren möchte.


Projektleitung
Eisert, Peter Prof. Dr.-Ing. (Details) (Visual Computing (S))

Laufzeit
Projektstart: 10/2011
Projektende: 09/2012

Forschungsbereiche
Interaktive und intelligente Systeme, Bild- und Sprachverarbeitung, Computergraphik und Visualisierung

Forschungsfelder
Informatik

Zuletzt aktualisiert 2020-11-03 um 23:17