Untersuchung der speziellen differential-algebraischen Strukturen der Netzwerkgleichungen für die Schaltkreissimulation zur Entwicklung zuverlässiger und effizienter Simulationsverfahren


Die Entwicklung integrierter Schaltkreise erfordert numerische Simulationen. Bei der Modellierung findet hauptsächlich die modifizierte Knotenanalyse Anwendung. Sie führt auf quasilineare Algebro-Differentialgleichungen. Kompliziertere Modelle (z. B. Transistormodelle höheren Niveaus) führen meist auf höheren Index, was erhebliche mathematische Schwierigkeiten zur Folge hat. Aus diesem Grunde bedarf es 1. einer Entwicklung von aus der Schaltung ablesbaren Indexkriterien und 2. einer Weiterentwicklung von Integratoren, so dass auch Gleichungen mit Index 2 zuverlässig behandelt werden können.


Principal Investigators
März, Roswitha Prof. Dr. sc. nat. (Details) (Numerical Mathematics I)

Duration of Project
Start date: 07/1997
End date: 09/2000

Research Areas
Algebro-Differentialgleichungen, Index, Schaltkreissimulation

Last updated on 2020-11-03 at 23:15