Virtuelle ifu - Vernetztes Lernen und gemeinsame Wissenskonstruktion: Basisserver ifu


Das Vorhaben dient der Vorbereitung, Begleitung und Fortführung der Internationalen Frauenuniversität Technik und Kultur (Hannover im Jahr 2000) mit Hilfe vernetzter informationstechnischer Medien. Es zielt auf die Bereitstellung und Gestaltung eines WWW-Servers, der - einen Rahmen für die Organisation der ifu entwickelt und für Dozentinnen und Studentinnen einen Bezugspunkt im Netz darstellt; für Dozentinnen und Studentinnen Kommunikationsstrukturen im Netz bietet; Web-Sites mit klassifiziertem Zugang für die inhaltliche Arbeit der ifu zur Verfügung stellt; Räume für die Darstellung der Ergebnisse der ifu schafft und deren Präsentation im Netz unterstützt; eine Zusammenarbeit mit Computerkünstlerinnen organisiert; Frauenaktivitäten im Netz sichtbar macht und die Vernetzung von Frauen fördert.


Projektleitung
Schelhowe, Heidi Dr.-Ing. (Details) (Informatik und Gesellschaft und Didaktik der Informatik)

Laufzeit
Projektstart: 05/1999
Projektende: 12/2000

Forschungsfelder
Gender und Informatik, Kultur und Technik, Virtuelle Universität

Zuletzt aktualisiert 2020-11-03 um 23:14