Wissenschaftliche Ko-Betreuung und studentische Zuarbeit zum Projekt: "Möglichkeiten zur Qualitätssicherung ökologisch erzeugter Gartenbauprodukte durch Koordinierung der Wertschöpfungskette


Die tatsächliche Nachfrage nach ökologisch erzeugten Gartenbauprodukten bleibt derzeit weit hinter der auf Grundlage von Marktuntersuchungen prognostizierten Nachfrage zurück. Neben einer ungünstigen Produktionsstruktur, verbunden mit relativ hohen Herstellungskosten, werden besonders Ineffizienzen in der Lieferkette für die unbefriedigende Marktentwicklung verantwortlich gemacht. Diese resultieren, so die These der Untersuchung, sowohl auf technischen Problemen der Qualitätssicherung als auch auf Koordinationsproblemen. In der empirischen Untersuchung sollen durch Befragung Hinweise auf Ineffizienzen in gartenbaulichen Lieferketten gewonnen werden. Auf dieser Grundlage werden Gestaltungsaussagen für Verbesserungen abgeleitet.


Principal Investigators
Bokelmann, Wolfgang Prof. Dr. rer. nat. habil. (Details) (Economics of Horticultural Production)

Duration of Project
Start date: 12/2002
End date: 12/2003

Last updated on 2020-14-03 at 23:06