Entwicklung von funktionalisierten Trennmembranen zum Lösungsmittel- und Wasserrecycling sowie zur Emulsionsspaltung


Ziel ist die Entwicklung neuer funktionalisierter Materialien für umweltfreundliche Anwendungen zum Lösungsmittel- und Wasserrecycling sowie zur Emulsionsspaltung ohne Einsatz von Chemikalien und Zusatzstoffen. Durch chemische und photochemische Verfahren sollen Membranen in ihrer chemischen und physikalisch-chemischen Struktur und damit in ihren Eigenschaften so verändert werden, dass sie für die Trennung von homogenen und/oder heterogenen Lösungsmittelgemischen sowie kontaminierten Wässern und anderen Flüssigkeiten eingesetzt werden können. Die Laborentwicklungen und Testergebnisse sollen den Zusammenhang zwischen Struktur, Eigenschaft und Funktionalität aufklären.


Projektleitung
Bendig, Jürgen Prof. Dr. sc. nat. (Details) (Organische Chemie und Funktionale Materialien)

Laufzeit
Projektstart: 09/2002
Projektende: 11/2004

Zuletzt aktualisiert 2020-15-03 um 23:20