Versorgungsepidemiologische Studie zu Strukturen, Prozessen und Ergebnissen der beruflichen Rehabilitation


Mit der geplanten Untersuchung sollen gesicherte versorgungsepidemiologische Erkenntnisse zur beruflichen Rehabilitation von Arbeitern und Angestellten gewonnen werden. Auf der Grundlage schriftlich-postalischer Rehabilitanden- und Versichertenbefragungen werden Daten zur Reha-Bedürftigkeit und zum Erfolg der beruflichen Rehabilitation, der Rentenversicherung erhoben. Zusammen mit der Analyse der in der Rentenversicherung und der Bundesanstalt für Arbeit vorhandenen Prozessdaten sind Aussagen zu qualitativen und quantitativen Eckdaten folgender Komplexe zu erwarten: Zugangsregulation (Bewilligungsvoraussetzungen, Reha-Bedürftigkeit, Erfolgsausrichtung); Prozess der beruflichen Rehabilitation (berufsqualifizierende und bio-psycho-soziale Intervention, Integrationsorientierung); Ergebnisse der beruflichen Rehabilitation (Reintegration als Funktion von Behinderung, Intervention und Arbeitsmarkt); Aufwands- und Ertragsschätzungen der beruflichen Rehabilitation.


Principal Investigators
Müller-Fahrnow, Werner Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. (Details) (Care System Research and Quality Assurance in Rehabilitation)

Duration of Project
Start date: 03/1999
End date: 12/2001

Research Areas
berufliche Rehabilitation, Epidemiologie, Versorgungssystemforschung

Last updated on 2020-15-03 at 23:11