Erfassung und Erschliessung der Archivbestände zur Geschichte des Frauenstudiums und akademischer Karriereverläufe an der Berliner Universität (1890 - 1967/68) (III)


Ziel dieses archivwiss. Projektes ist es, eine Tiefenerschliessung der Bestände des Universitätsarchivs an der HU unter frauenspezif. Blickwinkel durchzuführen, um die Ausgangsbasis für die historisch orientierte Frauenforschung zu verbessern. Die Tiefenerschliessung soll durch ein sachthematisches Inventar, durch Regesten und eine begrenzte Aktenedition erfolgen. Die Daten u. Materialien werden computergestützt erfasst, systematisiert und ausgewertet. Das sachthemat. Inventar und die Regesten stehen sowohl als gebundenes Findhilfsmittel als auch als recherchierbare Computerdatei im Uniarchiv u. im ZiF zur Verfügung. (Die begrenzte Aktenedition soll als Buchpublikation einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.)


Principal Investigators
Jähnert, Gabriele Dr. (Details) (Centre for Interdisciplinary Women's Studies)

Duration of Project
Start date: 12/1999
End date: 12/2000

Research Areas
Geschichte des Frauenstudiums, Karriereverläufe von Wissenschaftlerinnen, Tiefenerschliessung Universitätsarchiv

Publications
Ausstellungsgruppe an der Humboldt-Universität zu Berlin und Zentrum f. interdisziplinäre Frauenforschung (Hrsg.): Von der Ausnahme zur Alltäglichkeit. Frauen an der Berliner Universität Unter den Linden. Berlin 2003. G. Jähnert, E. Lehnert, H. Lund, H. Reinsch: Der Frauengeschichte an der HU auf der Spur mit der Datenbank ADA des Zentrums für interdisziplinäre Frauenforschung. In: ZiF (Hrsg.): Bulletin-Texte 23, Berlin 2001, S. 87-92. G. Jähnert, E. Lehnert, H. Reinsch: Geschichte des Frauenstudiums und weiblicher Karrieren an der Berliner Universität von den Anfängen bis 1968. In: C. Babendererde u.a. (Hrsg.): Impulse - Chancen - Innovationen. Rostock 1999, S. 100-113.

Last updated on 2020-15-03 at 23:08